Aktuelles

Ein riesengroßes Dankeschön!

Ein riesengroßes Dankeschön!

vom 13. August 2018

Vergangenes Wochenende ging die 19. Auflage des picture on festivals im südburgenländischen Bildein über die Bühne. Das VeranstalterInnenteam zieht eine positive und stolze Bilanz und blickt auf ein äußerst gelungenes Wochenende, gespickt mit einigen liebevollen Neuerungen und Besonderheiten, zurück.

Das Fest der Vielfalt steht vor der Tür!

Das Fest der Vielfalt steht vor der Tür!

vom 27. July 2018

In weniger als zwei Wochen geht die 19. Auflage des picture on Festivals im südburgenländischen Bildein über die Bühne. Bereits im Dezember war das erste Ticketkontingent ausverkauft, Ende März hieß es dann offiziell „Sold Out“. Der große Ansturm auf die Tickets zeigt das enorme Interesse der Fangemeinde. Das VeranstalterInnenteam freut sich über das rege Interesse der Besucherinnen und Besucher und hat sich einige Besonderheiten überlegt. Das fertige Lineup wurde bereits veröffentlicht und so viel steht fest: Auch heuer bietet das picture on Festival wieder einen harmonischen Mix der unterschiedlichsten Musikstile!

Late-Bird-Tickets, Birgit Denk, Naked Lunch, u.v.m.

Late-Bird-Tickets, Birgit Denk, Naked Lunch, u.v.m.

vom 27. March 2018

Letzte Chance für alle Pinkarockerinnen und Pinkarocker, die im regulären Vorverkauf kein Ticket mehr ergattern konnten: Morgen Mittwoch (10 Uhr) gehen die letzten Karten für das bewusst klein und familiär gehaltene Festival in den Verkauf. Die Karten können ausschließlich online gekauft werden. Das erste, internationale Bandpaket rund um Calexico, The Darkness, Ten Years After und Sepultura schlug bereits erfreulich hohe Wellen –  nun komplettieren österreichische und ungarische Schmankerl das Programm …

Calexico, The Darkness, Sepultura, u.v.m. in Bildein!

Calexico, The Darkness, Sepultura, u.v.m. in Bildein!

vom 21. February 2018

Voller Vorfreude dürfen wir nun die ersten Programmhighlights für das 19. picture on festival am 10. und 11. August 2018 im südburgenländischen Bildein präsentieren — und diese lassen keine Zweifel: Das musikalische Programm wird in bester Festivaltradition wieder kunterbunt ausfallen. Mit CALEXICO ist einer unser jahrelangen Wunschacts erstmals in Bildein zu sehen …

Fotos 2018

Gästebuch

Facebook

 

Echte Pinkarockerinnen und Pinkarocker schätzen sie Besonderheiten des feinen kleinen Festivals:

Bunt, bunter, picture on:
Auf die Mischung kommt es an.

Das Programm ist unverschämt bunt gemixt, quer durch alle Musikstile und gespickt mit vielen Stars und Schmankerln – da ist für jeden was dabei! Nirgendwo sonst harmonieren die unterschiedlichsten Musikrichtungen so brutal gut miteinander: Von Reggae bis Hardrock, von Electronic bis Metal, von Indie bis Ska, von Punk bis Worldmusic, von Folk bis Jazz – das picture on ist ein grenzenloses Fest der Musik. Summe werden 30 Acts die Pinka rocken. Neben internationalen Topformationen natürlich auch die besten Bands aus Österreich und Ungarn. Dazu die interessantesten Projekte aus dem Nachwuchsbereich. Und sogar Blasmusik gibt es.

zum Lineup

Einzigartig:
Das Festivalgelände im Dorfzentrum.

So etwas ist nur im 350-Seelen-Grenzdorf Bildein möglich: Ein mehrtägiges Rockfestival mitten im Ortszentrum. Direkt neben der Kirche unter der riesigen Platane steht die Hauptbühne. Nur ein paar Meter daneben kann man vom transparenten Weinarchiv aus - bei einem Gläschen Pinkawossa - die Stars rocken sehen. Die Aftershow-Partys im WeinKulturHaus sind legendär. Unglaublich chillig präsentiert sich die neue vergrößerte Chill-Out-Area im Apfelgarten mit der urigen Uhudlerbühne. Gasthaus und Kaufhaus sind quasi im Gelände inkludiert, ein Kaffeehaus gibt es in unmittelbarer Nähe. Perfekt auch der Campingplatz am Ortsrand mit angeschlossenem Parkplatz. Die Kantine dort wird als Buschenschank geführt. Ein weiteres Highlight findet sich einige Schritte nördlich: der grandiose Sandstrand an der Pinka. Gleich daneben der neue kleine Campingplatz mit Ruhebereich. Einfach herrlich gemütlich.

Gelände und Ambiente

Verbindend:
Ein Projekt der Völkerverständigung.

Mit Hilfe der Rockmusik werden Grenzen in den Köpfen abgebaut: Das Musikspektakel wird gemeinsam mit einem ungarischen Partnerverein organisiert. Die jahrzehntelang durch den Eisernen Vorhang getrennte Deutsch, Ungarisch und Kroatisch sprechende Region wächst wieder zusammen.

unsere Festivalphilosophie

Fair:
Die liberale Festivalpolitik.

Nicht Gewinnmaximierung, Überreglementierung, Kontrollwahn & Co. stehen im Mittelpunkt. Sondern der Besucher selbst als eigenverantwortlicher Musikfan, der den unkomplizierten Bildeiner Zugang zum Thema Rockfestival zu schätzen weiß! Faire Preise, eine angenehm stressfreie Campingplatz-Ordnung, zuvorkommende Securities und Ordner, Goodies wie der Verzicht auf ein Pfandsystem, etc. spiegeln diese Philosophie wider.

Tickets und Vorverkaufsstellen